Mit einer optimalen Vorsorge, guter häuslicher Zahnpflege und gesunder Ernährung können Sie Ihre Zähne ein Leben lang erhalten. Häufig führen jedoch Karies oder Erkrankungen des Zahnhalteapparates aufgrund von bakteriellen Belägen zum Verlust von Zähnen. Die Zahnbürste allein kann nur ca. 60 Prozent der Bakterien auf den Zähnen entfernen. Aus diesem Grund sollte regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Sämtliche Zahnoberflächen werden hierbei von festen und weichen Belägen gründlich und schonend befreit. Anschließend erfolgen eine Politur und eine Fluoridierung der Zähne.

Fehlende Zähne hinterlassen Lücken. Diese Lücken können zu Problemen beim Essen, Sprechen oder mit dem Kiefergelenk führen. Mit einer künstlichen Zahnwurzel (Implantat), können Zahnlücken geschlossen oder Zahnersatz abgestützt werden. Hierfür wird eine kleine Titanschraube in den Kieferknochen eingebracht. Nach einer Einheilzeit kann eine neue individuell angefertigte Zahnkrone befestigt werden.
Ein entscheidender Vorteil von Implantaten besteht darin, dass der Kieferknochen erhalten bleibt, der sich ohne Implantatversorgung zurückbilden würde. Auch entfällt das Beschleifen der Nachbarzähne. Bei entsprechend guter häuslicher Mundhygiene, regelmäßiger professioneller Zahnreinigung (PZR) und zahnärztlicher Kontrolle stellt das Implantat die langlebigste Methode zum Ersatz von Zähnen dar.

Kommt es zu einer Entzündung des Zahnmarks, muss häufige eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden. Mit speziellen Spüllösungen werden dazu die feinen Wurzelkanäle desinfiziert. Häufig sind mehrere Sitzungen für eine ausreichende Diagnostik und Desinfektion nötig. Zwischen den Sitzungen befindet sich ein Medikament im Wurzelkanal, das die Ausheilung fördert. Sind die Kanäle sauber und der Zahn schmerzfrei, können die Wurzelkanäle mit einem bakteriendichten Material verschlossen werden. Die Entzündung kann ausheilen und der Zahn erhalten bleiben.
Häufig machen besonders gekrümmte oder enge Kanäle den Einsatz von Hilfsmitteln nötig. So steigert beispielsweise der Einsatz eines OP-Mikroskops zusammen mit maschinell betriebenen Feilen, elektrischer Längenmessung und Ultraschallspülungen die Effizienz und Erfolgsprognose der Behandlung. Nicht alle Wurzelbehandlungen werden daher von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Welche Mittel und Wege zur Verfügung stehen und ob Kosten für Sie entstehen, klären wir in einem Beratungsgespräch vor Behandlungsbeginn.

Auch unsere Frontzähne bestimmen unser Lächeln. Wenn in diesem sensiblen Bereich Veränderungen notwendig sind, ist es unser Anspruch, die natürliche Harmonie von Zahnform und Farbe zu rekonstruieren. Verfärbungen lassen sich oft schon mit einer professionellen Zahnreinigung beseitigen. Mit einer Zahnaufhellung – dem Bleaching – können die Zähne wieder erstrahlen. Mit einem speziellen Bleichgel wird eine direkte Aufhellung bei ihrem Zahnarztbesuch möglich. Eine zusätzliche Blaulichtlampe verstärkt das Ergebnis sogar noch und sie sehen schon während der Behandlung das endgültige Resultat. Vor der Behandlung muss die Zahnstruktur überprüft werden. Gegebenenfalls müssen alte Füllungen oder Kronen im sichtbaren Bereich erneuert werden, da diese nicht mit gebleicht werden.
Spricht man von ästhetischem Zahnersatz, denkt man zwangsläufig an individualisierbare Keramikwerkstoffe. Durch diese Materialien sehen reparaturbedürftige Zähne aus wie neu.

Parodontitis bezeichnet die Entzündung des Zahnhalteapparates (v. a. Zahnfleisch und Kieferknochen). Bakterien im Zahnbelag können unbeachtet die Zahnwurzeloberfläche erreichen und zu einer Entzündung führen – anfangs häufig ohne Schmerzen. Eine unerkannte Entzündungsreaktion kann zu Knochenabbau und lockeren Zähnen führen.
Deshalb ist eine Früherkennung unabdingbar. Sollte bei einer fortgeschrittenen Parodontitis eine Zahnfleischbehandlung notwendig werden, müssen die bakteriellen Beläge auf der Wurzeloberfläche entfernt werden, damit die Entzündung ausheilen kann und der weitere Knochenabbau gestoppt wird.

modernste Technik

Ist die professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung oder zahlt das die Kasse? 
Wie haltbar und verträglich ist ein Implantat? Kann ich ohne Termin erscheinen? 
Wir antworten zu Fragen rund um den Zahnarztbesuch und zu unseren Leistungen.